Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

 

Wie verwalte ich meine Restguthaben?

Wie verwalte ich meine Restguthaben?
 
Die Verwaltung des Restguthabens des Welfare ist unterschiedlich, je nachdem, ob sie das Ergebnis der Umwandlung einer steuerfreien Prämie sind oder nicht.

Im ersten Fall, da das Unternehmen nicht in der Lage ist, die Zahlen für seinen Beitrag zur Erreichung des Unternehmensergebnisses zurückzugewinnen, kann der Arbeitnehmer bei Restguthaben am Ende des Welfares (in der Regel von jährlicher Dauer, die mit dem Steuerjahr zusammenfällt) wieder die Monetisierung der in Welfare umgerechneten Prämie unter Anwendung eines Ersatzsatzes von 10% erhalten.

Im zweiten Fall (s.g. welfare on top) ist die Monetisierung ausdrücklich verboten, wie die Agentur der Einnahmen erklärt hat.
Damit hat der Arbeitgeber mehrere Möglichkeiten: den Rest (wenn dies zu Beginn im Welfare Vertrag/Verordnung mitgeteilt wurde) auf einzelne Rentenpositionen oder der Gesundheitsversorgung aufzuteilen.

Obwohl die Lösung von der Agentur nicht verboten ist, ist es aus steuerlichen Gründen weniger ratsam, die Rückstände auf die Sozialkredite des Folgejahres anzurechnen.

 
Fordern Sie eine individuelle Beratung an
 
 
© 2019 Assiconsult
MwSt-Nr. 00423280213
 
 
 
 
  • Sprache wählen